Startseite // Neuigkeiten // Aktuelles aus der Bahnstadt

Bahnstadt-Wochenmarkt startet im Frühjahr​

Heidelbergs jüngster Stadtteil Bahnstadt erhält einen Wochenmarkt: Ab dem Frühjahr/Frühsommer 2015 zum Start der Beerensaison werden an der städtischen Kita Schwetzinger Terrasse jeweils freitags zwischen 15 und 20 Uhr an acht bis zehn Ständen frische Waren angeboten. 25 Händlerinnen und Händler hatten sich bei der Stadt Heidelberg beworben. Langfristig soll der Markt im Herzen der Bahnstadt, also auf dem zentralen Gadamerplatz etabliert werden. Im Sommer 2015 beginnen dort die Bauarbeiten. Bis zur Fertigstellung des Gadamerplatzes ist der Bahnstadt-Wochenmarkt an der Schwetzinger Terrasse untergebracht.

Zweites Nachmittagsangebot

Der Bahnstadt-Wochenmarkt ist der zweite in Heidelberg, der nachmittags stattfindet. In Herbst 2010 startete auf dem Friedrich-Ebert-Platz in der Altstadt der erste Nachmittags-Wochenmarkt. Jeweils donnerstags bieten Händler hier ihre Waren von 15 bis 20 Uhr an. Mit dem Nachmittagsangebot haben die Stadt Heidelberg und die „Interessengemeinschaft der Heidelberger Markthändler e. V.“ neue Kundinnen und Kunden gewonnen.

Lebensmittel aus der Region​

Nach Eröffnung des Bahnstadt-Wochenmarktes können Heidelbergerinnen und Heidelberger dann auf insgesamt elf Wochenmärkten in verschiedenen Stadtteilen einkaufen, dies außer sonntags an jedem Wochentag. Die hier angebotenen Waren sind meist regional, gerade das saisonale Gemüse stammt aus dem Raum Heidelberg – beispielsweise der erste Handschuhsheimer Salat, Rhabarber, Flieder oder Spargel im Frühjahr. Auch die Fisch-, Fleisch- und Wurstspezialitäten stammen zum großen Teil aus direkten Vertriebsstrukturen. Am Anatomiegarten in der Hauptstraße bietet zudem ein Blumenmarkt freitags und samstags sein buntes, duftendes Sortiment an.

Weitere Infos

Termine der Heidelberger Wochenmärkte