Startseite // Neuigkeiten // Aktuelles aus der Bahnstadt

Bahnstadt: Endspurt bei der Sanierung der Güterhallen

An der Ostseite der ehemaligen Güterhallen am Zollhofgarten in der Bahnstadt wird ein Restaurant mit Terrasse und Biergarten entstehen. (Foto: Ackermann)
An der Ostseite der ehemaligen Güterhallen am Zollhofgarten in der Bahnstadt wird ein Restaurant mit Terrasse und Biergarten entstehen. (Foto: Ackermann)

Bei der Sanierung der ehemaligen Güterhallen in der Bahnstadt durch die Stadt Heidelberg hat der Endspurt begonnen: Mit Hochdruck wird aktuell am Ausbau des künftigen Restaurants an der Ostseite der Hallen gearbeitet. Mit einer großen Glasfassade, einer Terrasse und einem Biergarten wird es das Schmuckstück der Güterhallen sein. Fast abgeschlossen ist die Verlegung des Eingangsbereiches auf die Nordseite: Der künftige Haupteingang der Hallen ist bereits deutlich an seiner neuen Glastür zu erkennen. Fortschritte macht auch der Innenausbau; derzeit werden zwei neue Toiletten-Anlagen installiert.

Lärmschutz, Wärmedämmung, Energieeffizienz

Die Stadt Heidelberg saniert mit Kosten von insgesamt rund 4,4 Millionen Euro die in städtischem Eigentum befindlichen, ehemaligen Güterhallen des früheren Heidelberger Güterbahnhofs, um den Auflagen des Lärmschutzes für die Anwohnerinnen und Anwohner der Bahnstadt Rechnung zu tragen. Zugleich wurden die Güterhallen auch in punkto Wärmedämmung und Energieeffizienz auf den neuesten Stand gebracht. Die Hallen erhalten eine neue Dachkonstruktion, die bestehende Ölheizung wird durch einen Fernwärmeanschluss ersetzt und ein Teil des Gebäudes wird über Deckenlufterhitzer geheizt. Dank dieser Maßnahmen wird der Heizwärmebedarf bei rund 53 Kilowattstunden pro Quadratmeter und Jahr liegen.

Zeugen der früheren Nutzung

Neben dem alten Bahnbetriebswerk und den Stellwerkhäuschen gehören die Güterhallen zu den wenigen erhaltenen Relikten der früheren Bahnnutzung und wirken deshalb für den Stadtteil Bahnstadt in besonderer Weise identitätsstiftend. Im Juli 2014 war bereits der erste Bauabschnitt des Veranstaltungsbereichs „Halle02“ fertiggestellt und offiziell übergeben worden – genau 100 Jahre vorher, im März 1914, war der ehemalige Güterbahnhof mit den Hallen seiner Bestimmung übergeben worden. Ende März 2015 – wenn die Güterhallen komplett saniert sein werden – soll die offizielle Übergabe durch die Stadt an den Betreiber, das Veranstaltungshaus Halle02, stattfinden.

Weitere Infos

Foto 1 zum Download
Foto 2 zum Download