Startseite // Neuigkeiten // Aktuelles aus der Bahnstadt

Infoveranstaltung zum XXXL-Möbelmarkt in der Bahnstadt am 12. Januar

Die österreichische XXXL Unternehmensgruppe wird in der Heidelberger Bahnstadt neben dem Heimwerkermarkt Bauhaus ein neues, viergeschossiges Möbelhaus mit einer Verkaufsfläche von mehr als 25.000 Quadratmetern errichten. Über das Vorhaben informieren die XXXL Unternehmensgruppe und die Stadt Heidelberg auf einer Bürgerversammlung am Montag, 12. Januar 2015, um 18 Uhr in der Halle02, Zollhofgarten 2, 69115 Heidelberg. Alle interessierten Bürgerinnen und Bürger sind zu dieser Veranstaltung herzlich eingeladen.

Nach den Leitlinien der Stadt Heidelberg zur mitgestaltenden Bürgerbeteiligung sollen Bürgerinnen und Bürger frühzeitig in kommunale Planungen eingebunden werden. Vor einer förmlichen Beschlussfassung durch den Gemeinderat über die Einleitung eines Bebauungsplanverfahrens, mit dem die planungsrechtlichen Voraussetzungen für die Errichtung eines Möbelmarktes am Standort geschaffen werden, findet daher eine Bürgerinformationsveranstaltung statt.

Das Grundstück, auf dem das Möbelhaus gebaut werden wird, liegt nördlich der Henkel-Teroson-Straße und ist rund 2,4 Hektar groß. Wie alle Gebäude in der Bahnstadt wird das Haus im Passivhausstandard errichtet. Es entstehen mehr als 500 Autostellplätze, teils in einer Tiefgarage, sowie genügend Fahrradabstellplätze. Das Verfahren für den Bebauungsplan soll Anfang 2015 starten.

Zur XXXL Unternehmensgruppe, dem größten österreichischen Möbelhändler, gehören in Deutschland 32 Möbelhäuser, in ganz Europa sind es mehr als 200 mit einem Umsatz von 2,9 Milliarden Euro und 19.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern.