Startseite // Neuigkeiten // Aktuelles aus der Bahnstadt

Grüne Meile: Erste Ampel in Betrieb

Höhere Verkehrssicherheit an der Haltestelle Gadamerplatz

Grüne Meile in der Bahnstadt. Foto: Stadt Heidelberg
Sobald eine Straßenbahn einfährt, schalten die Signalgeber auf Rot. Fahrgäste können dann sicher den so gesperrten Fahrstreifen zum Ein- und Ausstieg der Straßenbahn queren. Foto: Stadt Heidelberg

An der Grünen Meile ist die erste Ampel rund um die Haltestelle Gadamerplatz in Betrieb genommen worden. Dieser Abschnitt der zentralen Bahnstadt-Verkehrsader wird von vielen verschiedenen Verkehrsteilnehmenden gleichzeitig benutzt. Die jetzt in der ersten Phase neu angeschlossene Ampel mit insgesamt vier Signalgebern sorgt für eine höhere Verkehrssicherheit für Fußgängerinnen und Fußgänger, Radfahrende sowie Nutzerinnen und Nutzer des ÖPNV.

Bei der neuen Ampel handelt es sich um eine sogenannte Dunkelampel: Sobald eine Straßenbahn einfährt, schalten die Signalgeber für den motorisierten Individualverkehr auf Rot. Fahrgäste können dann sicher den so gesperrten Fahrstreifen zum Ein- und Ausstieg der Straßenbahn queren. Sogenannte Koppelspulen in der Schiene aktivieren das optische Signal. Bei der Ausfahrt der Bahn aus der Haltestelle schalten die Signalgeber wieder auf Dunkel.

Die vier neuen Signalgeber stehen in der Grünen Meile beidseitig vor der Haltestelle Gadamerplatz sowie in den Einmündungen der Jensen- und Kopernikusstraße. Geplant ist eine zweite Phase, in der künftig an allen Kreuzungen in der Grünen Meile die Ampeln in Betrieb gehen. Die Ampel wird dann als vollwertige Lichtsignalanlage genutzt. Das Datum dafür ist noch offen.