Startseite // Neuigkeiten // Aktuelles aus der Bahnstadt

Apotheke und dm eröffnen in den „Westarkaden“

Andreas Reischmann und sein Team ziehen von Bergheim in die Bahnstadt / Drogeriemarkt dm empfängt Kunden ab Donnerstag, 2. April

Apotheke Bahnstadt. Foto: Reischmann
Die neue Apotheke in den Westarkaden eröffnet am Mittwoch, 1. April 2020. Betrieben wird sie von Apotheker Andreas F. Reischmann, Betriebswirt für Pharmazie, der mit seinem Team bereits drei weitere Apotheken führt. Foto: Reischmann

In den „Westarkaden Heidelberg“ eröffnet am Mittwoch, 1. April 2020, die erste Apotheke der Bahnstadt. Diese liegt am sogenannten Marktplatz der Westarkaden direkt neben dem Drogeriemarkt „dm“. Auch dieser eröffnet. Kunden können ab Donnerstag, 2. April 2020, erstmals dort einkaufen. 

„Um für unsere Kunden noch besser erreichbar zu sein, sind wir stets auf der Suche nach geeigneten Objekten, die unseren Ansprüchen an ein familienfreundliches Einkaufserlebnis gerecht werden. In der Heidelberger Bahnstadt haben wir ein solches Objekt gefunden und werden unseren neuen dm-Markt in der Da-Vinci-Straße 5 am Donnerstag, 2. April, eröffnen", sagt dm-Gebietsverantwortliche Petra Schindler-Schwind.

Die neue Apotheke wird von Andreas F. Reischmann betrieben. Er ist Betriebswirt für Pharmazie und führt mit seinem Team bereits drei weitere Apotheken. Zwei davon befinden sich in Heidelberg: die Reischmann Apotheke Neuenheim an der Ecke Brückenstraße/Ladenburger Straße in Neuenheim und die Czerny-Apotheke in Bergheim. Ebenfalls leitet Andreas Reischmann die Kronen-Apotheke in Ladenburg. Mit dem neuen Standort in der Bahnstadt stand nun ein Umzug an: Die Czerny-Apotheke in der Bergheimer Straße 140 wird zum 31. März 2020 geschlossen und das Team begrüßt Kunden ab 1. April 2020 in den neuen Räumen in den „Westarkaden“.

Die Warenlager der drei Apotheken sind automatisch miteinander verknüpft. „Dadurch entsteht mit über 30.000 stets vorhandenen Artikeln eines der umfangreichsten Apotheken-Sortimente in der Region Heidelberg-Ladenburg“, erklärt Apotheker Andreas Reischmann.

Services für Familien

Die Bahnstadt-Apotheke legt zusätzlich einen Schwerpunkt auf den Bereich Kosmetik mit einer großen Produktauswahl. Auch eine Kosmetikerin ist vor Ort. Weiter gibt es zahlreiche Services für Familien: viele Sortimente, eine Kindertoilette mit Wickelmöglichkeit sowie einen großen Spielbereich.

Aufgrund der Corona-Krise bieten die Reischmann-Apotheken derzeit Sonderöffnungszeiten an. Geöffnet ist an allen sieben Wochentagen. „Zur Sicherheit unserer Mitarbeiter und damit der Kunden wird in zwei Schichten gearbeitet“, erklärt Andreas Reischmann. „Außerdem achten wir natürlich auf die Anzahl der Kunden im Geschäft, einen ausreichend großen Abstand sowie Hygienemaßnahmen.“ Auch der Lieferservice steht Kunden während der Corona-Krise an sieben Tagen in der Woche zur Verfügung. Die Lieferung erfolgt bei einer Bestellung bis 17 Uhr noch am gleichen Abend.

Medikamente können telefonisch, im Internet und über eine App bestellt werden. Die Bezahlung ist auch über PayPal möglich. Weitere Informationen gibt es hier.

Bahnstadt-Apotheke
Da-Vinci-Straße 7
69115 Heidelberg
Telefon 06221 24662
E-Mail 
 
Sonderöffnungszeiten
Mo – Sa, 8 bis 19 Uhr
So, 14 bis 18 Uhr