Startseite // Neuigkeiten // Aktuelles aus der Bahnstadt

Intelligente Beleuchtung

Führung in der Bahnstadt am Dienstag, 10. März 2020, um 19 Uhr

LED-Leuchten in der Bahnstadt. Bild: Stadtwerke HD
Mit hocheffizienten LED-Leuchten und intelligenter Steuerung verbraucht die moderne Straßenbeleuchtung bis zu 75 Prozent weniger an Energie. Und: Die Beleuchtung schützt Insekten, denn das Licht wird gezielt eingesetzt. Foto: Stadtwerke Heidelberg

Die Nächte in der Stadt sollen sicher sein. Dazu trägt auch die Straßenbeleuchtung bei. Gleichzeitig erhellt sie aber den Nachthimmel. Ein Dilemma? Nein. Es gibt intelligente technische Lösungen, die den Nachthimmel vor zusätzlicher Aufhellung schützen und auf Insekten Rücksicht nehmen. Eine moderne Straßenbeleuchtung bietet beides: Sicherheit und Schutz des Nachthimmels – und verwendet die Energie zudem noch sehr effizient. Mit hocheffizienten LED-Leuchten und intelligenter Steuerung verbraucht sie bis zu 75 Prozent weniger an Energie. Und: Die Beleuchtung schützt Insekten, denn das Licht wird gezielt eingesetzt.

In einer Führung am Dienstag, 10. März 2020, von 19 bis etwa 20.30 Uhr in der Bahnstadt stellt Rainer Herb, Beleuchtungsexperte bei den Stadtwerken Heidelberg, das mehrfach prämierte Konzept vor.

Der Weg führt von der Schwetzinger Terrasse durch die Straßen der Bahnstadt und wieder zurück zum Ausgangspunkt. Treffpunkt ist um 19 Uhr am Eingang der Kita an der Schwetzinger Terrasse, Langer Anger 27, in Heidelberg.

Die Stadtwerke Heidelberg bitten um Anmeldung mit Angabe des Namens und der teilnehmenden Personenzahl bis Freitag, 6. März 2020, 15 Uhr, per E-Mail an unternehmenskommunikation@swhd.de.

Informationen zur Kampagne gibt es hier