Startseite // Neuigkeiten // Aktuelles aus der Bahnstadt

Neues Bauvorhaben an der Montpellierbrücke

Informationsveranstaltung am Donnerstag, 20. Februar 2020, 18 Uhr, im Bürgerhaus der Bahnstadt

Neue Gebäude an der Montpellierbrücke. Bild: Erhard & Stern
Zwei neue Gebäude sind direkt an der Montpellierbrücke geplant. Möglich wäre ein Mix aus Büros und Wohnungen sowie ein Boardinghouse und Einzelhandelsgeschäfte. Bild: Erhard & Stern

Direkt an der Montpellierbrücke ist ein neues Bauvorhaben in Planung. Auf dem insgesamt rund 10.000 Quadratmeter großen Grundstück zwischen Czernyring und Gleisanlagen soll ein Ensemble aus zwei Gebäuden entstehen. Das Grundstück gehört zur Weststadt, liegt aber im Bereich der städtebaulichen Entwicklungsmaßnahme Bahnstadt. Bauherr ist die Immo2Go GmbH. Diese gehört zu Erhard & Stern mit Sitz in Heidelberg. Erhard & Stern baut derzeit in der Bahnstadt auch das neue Gesundheitszentrum.

In den neuen Gebäuden auf dem Baufeld M2 soll es einen Mix verschiedener Nutzungsarten geben. Geplant sind Flächen für Büro und Einzelhandel, dazu ein Boardinghouse sowie neuer Wohnraum. Die Bruttogrundfläche liegt bei insgesamt rund 30.000 Quadratmetern.

Die Immo2Go GmbH hat 2019 einen Hochbauwettbewerb mit 13 Architekturbüros aus ganz Deutschland ausgelobt und diesen nun abgeschlossen. Aus der Preisgerichtsitzung im Dezember 2019 ging das Büro „ap88“ aus Heidelberg als Sieger hervor.

Interessierte Bürgerinnen und Bürger sind eingeladen

Um das vorhabenbezogene Bebauungsplanverfahren einzuleiten, das den Namen „Weststadt – An der Montpellierbrücke“ trägt, lädt der Bauherr nun zu einer Informationsveranstaltung ein und kommt damit den Leitlinien für eine mitgestaltende Bürgerbeteiligung in der Stadt Heidelberg nach.

Informiert wird am Donnerstag, 20. Februar 2020, um 18 Uhr im Bürgerhaus der Bahnstadt am Gadamerplatz. Die Veranstaltung steht allen interessierten Bürgerinnen und Bürger offen. Über die Ergebnisse, also die Meinungen der Besucherinnen und Besucher zu den Plänen, wird der Gemeinderat im Zuge des Einleitungsbeschlusses zum Bebauungsplan informiert.