Startseite // Neuigkeiten // Aktuelles aus der Bahnstadt

Bahnstadt: Gadamerplatz als zentraler Treffpunkt für alle Bürgerinnen und Bürger ab sofort nutzbar

Rasenflächen, Sitzgelegenheiten und topografische Landschaft laden zum Entspannen und Verweilen ein

Der Gadamerplatz mit dem Bildungs-, Betreuungs- und Bürgerhaus B³ bildet das neue Herz der Bahnstadt (Foto: Stadt Heidelberg)
Der Gadamerplatz mit dem Bildungs-, Betreuungs- und Bürgerhaus B³ bildet das neue Herz der Bahnstadt (Foto: Stadt Heidelberg)

Das Herz der Bahnstadt beginnt zu schlagen: Der Gadamerplatz im Kern des neuen Stadtteils steht ab dem heutigen Donnerstag, 7. September 2017, den Bürgerinnen und Bürgern der Bahnstadt und ganz Heidelbergs zur Verfügung. Der Platz vor dem Bildungs-, Betreuungs- und Bürgerhaus B³ lädt damit ab sofort als zentraler Treffpunkt mit hoher Aufenthaltsqualität zum Verweilen, Erholen und Bewegen ein.

Die Bauzäune im Südteil des Gadamerplatzes sind abgebaut, sodass nun alle Bürgerinnen und Bürger über den Platz schlendern und die dortigen Flächen und Angebote nutzen können. Damit können auch die Schülerinnen und Schüler ab Montag, 11. September 2017, zum Schuljahresbeginn problemlos ihre neue Ganztagesgrundschule in B³ erreichen. An der westlichen Seite des Gadamerplatzes entlang der Da-Vinci-Straße bieten Rasenflächen, angelegt als Hochbeete, Möglichkeiten zur Entspannung unter Magnolien. Zum Platz hin stehen am Rand der Rasenflächen Sitzmöglichkeiten zur Verfügung. Auf einer topografischen Landschaft mit unterschiedlichen Bodenhöhen südlich des Foyers der neuen Turnhalle können Kinder und Jugendliche altersübergreifend spielen und verweilen. Bis zu einer Höhe von 80 Zentimetern erhebt sich die Landschaft. Eine Flügelnuss als großer Platzbaum – ein aus Asien stammender Laubbaum aus der Familie der Walnussgewächse – ist bereits gepflanzt. Rund um den Platzbaum wurden verschiedene Sitz- und Aufenthaltsangebote geschaffen.
 
Aktuell stehen lediglich noch einige Restarbeiten auf dem Gadamerplatz an – etwa die Baumreihen entlang der angrenzenden Straßen, Linden an der Grünen Meile, Eichen an der Galilei- und der Da-Vinci-Straße. Zudem stehen auch noch nicht alle der künftig 140 Fahrradstellplätze zur Verfügung. Die Fertigstellung eines Holzpodestes an der topographischen Fläche erfolgt ebenfalls noch. Zur Absicherung der noch ausstehenden Bauarbeiten sind in Teilbereichen noch Bauzäune aufgestellt.

Wochenmarkt zieht voraussichtlich Anfang Oktober auf den Gadamerplatz

Ein Leitsystem für Menschen mit Sehbehinderung – anthrazitfarbene Bodenplatten mit hellem Begleitstreifen – wurde mit dem Beirat von Menschen mit Behinderungen abgestimmt. Der Gadamerplatz zwischen Grüner Meile und Langem Anger, Da-Vinci-Straße und Galileistraße umfasst eine Fläche von rund 8.300 Quadratmetern. Die Freiflächenplanung erfolgte durch das Büro KUULA Landschaftsarchitekten, das den Wettbewerb für die Gestaltung des Gadamerplatzes gewonnen hatte.
 
Der südliche Teil des Platzes bietet künftig das neue Zuhause für den Wochenmarkt. Voraussichtlich Anfang Oktober wird dieser von der Schwetzinger Terrasse auf den Gadamerplatz umziehen. Herausnehmbare Poller ermöglichen dann die Zufahrt für Händler auf den Platz

Weitere Infos

Foto zum Download (216,5 KB)
www.heidelberg-bahnstadt.de