Startseite // Neuigkeiten // Aktuelles aus der Bahnstadt

Mobilitätsnetz wächst

Neue Trasse führt ab 9. Dezember über Hauptbahnhof Süd

Die neue Haltestelle am Hauptbahnhof mit einer Straßenbahn der Linie 22 nach Eppelheim (Foto: Rothe)
Die rnv beim Trassentest: Der Pfaffengrund, die Bahnstadt und Kirchheim sind ab 9. Dezember direkt über die neue Haltestelle Hauptbahnhof Süd im Czernyring an den Fernverkehr angebunden. (Foto: Rothe)

Zwei weitere Projekte des Mobilitätsnetzes Heidelberg sind geschafft: Am Sonntag, 9. Dezember, wird die neue Trasse durch den Czernyring in Betrieb genommen. Sie vollendet die Anbindung der Bahnstadt an das Zentrum. Gleichzeitig erhält der Hauptbahnhof mit der neuen Haltestelle Hauptbahnhof Süd einen zusätzlichen Anschluss. Damit wird das gesamte Straßenbahnnetz gestärkt. Auch die Verbindung nach Eppelheim wurde verbessert: Die neue Brücke über die Autobahn bietet mehr Platz für Straßenbahnen, Fußgänger und Radfahrer anstelle des bisherigen Nadelöhrs. 

Ab 9. Dezember fährt die Linie 22 von Eppelheim über die neue Autobahnbrücke durch den Pfaffengrund und die Bahnstadt zur Haltestelle Hauptbahnhof Süd. Danach geht es weiter über die Montpellierbrücke zum Bismarckplatz. Die Linie 26 aus Kirchheim biegt in den Czernyring ein und hält ebenfalls an der Haltestelle Hauptbahnhof Süd. Anschließend fährt sie über Czernybrücke und Bergheimer Straße weiter. 

Das neue Teilstück durch den Czernyring verbessert die Anbindung des Pfa­ffengrunds, der Bahnstadt und von Kirchheim an den Hauptbahnhof. Der Umstieg ist jetzt bequem und zügig möglich, auch dank der barrierefreien Haltestelle. 

Schnell, komfortabel, umweltfreundlich: Mit dem Mobilitätsnetz Heidelberg wird das Straßenbahnnetz umfassend ausgebaut. Dafür sollen rund 100 Millionen Euro investiert werden. 

Alle Infos zum Fahrplan gibt es unter www.rnv-online.de