Startseite // Neuigkeiten // Aktuelles aus der Bahnstadt

InnovationLab aus der Bahnstadt kooperiert mit belgischem Unternehmen

Die in der Bahnstadt ansässige InnovationLab GmbH und das belgische Unternehmen Pure Value werden künftig gemeinsam an einer smarten und nachhaltigen Lösung für Regalaufsteller in Supermärkten arbeiten. Das teilt das Heidelberger Unternehmen in einer Presseinformation mit. 

Zwei moderne Regaldisplays vor einem bunten Hintergrund mit einer Weltkarte. Sie sind mit "Proteus" beschriftet und mit einem WLAN-Symbol versehen. (Foto: ©Pure Value)
Die nachhaltigen Regaldisplays "Proteus" sind durch die InnovationLab GmbH nun auch smart. (Foto: ©Pure Value)

Intelligente und nachhaltige Produktpräsentation

Mit Proteus haben Pure Value und Ahrma bereits eine nachhaltige Lösung zur Produktpräsentation im Einzelhandel entwickelt. Es handelt sich um eine wiederverwendbare Alternative zu den bisher gängigen Regaldisplays aus Karton. Das faltbare und ausziehbare System soll sich als neuer Standard etablieren. Mit Proteus lassen sich der Pappabfall der Branche, der aktuell bei jährlich über einer Milliarde Kilogramm liegt, um bis zu 85%, der CO2-Ausstoß um bis zu 90% sowie die Kosten um 50% minimieren. In Zusammenarbeit mit InnovationLab wird Proteus nun auch smart, indem die Funktionen des Aufstellers zur Auswertung und Steigerung der Vertriebseffizienz erweitert werden. Drucksensoren ermöglichen das anonymisierte Tracking der Besucherfrequenz am Produkt in Echtzeit. Des Weiteren lassen sich Menge und Gewicht der Produkte selbst durchgehend erfassen. 

„Wir freuen uns, die Zusammenarbeit mit Pure Value bekannt geben zu können. Mit dem gemeinsamen Projekt werden wir einen neuen Standard setzen und die Produktwerbung in Supermärkten wirksam revolutionieren. Es ist uns eine Ehre, ein strategischer Partner der neuen Generation von Proteus zu sein. Zusammen wollen wir zu einer besseren und intelligenteren Zukunft beitragen", so Luat Nguyen, CEO der InnovationLab GmbH.  

InnovationLabs ressourcenschonende, umweltfreundliche Produktion elektronischer Komponenten deckt sich optimal mit dem Konzept des nachhaltigen Regaldisplays. Das Drucken auf ultradünnen und flexiblen Materialien wie zum Beispiel Folien ermöglicht eine einfache und platzsparende Integration dieser Komponenten in das innovative Produkt.