Startseite // Forschen und Arbeiten // Wissenschaft

Standort der Wissenschaft

Wissenschaft

Auf einem Areal von rund 22 Hektar bietet der jüngste Heidelberger Stadtteil hochmoderne Flächen und Räume für wissensbasierte Unternehmen und Forschungseinrichtungen – beispielsweise in den Bereichen Biotechnologie, Medizin, Biologie, Informations- und Kommunikationstechnik sowie Energie- und Umweltwissenschaft.

Bis zu 6.000 Arbeitsplätze entstehen in der Bahnstadt, die durch ihre Nähe zum Hauptbahnhof und der Innenstadt hervorragend angebunden ist.

Standortvorteile

Luftansicht der Bahnstadt (Foto: Sommer)

Eine sehr gute Anbindung, kurze Wege, energieeffiziente Gebäude, ein urbanes Umfeld und viele Grünflächen.

Die Bahnstadt bietet optimale Voraussetzungen für Wissenschaftsunternehmen und -institute.


Wissenschaftsstandort

Wissenschaftlerinnen bei ihrer Forschung (Foto: Dittmer)

Die Universitätsstadt Heidelberg ist ein weltweiter „Hotspot“ für die Wissenschaft.

Nur an wenigen Orten liegen einige der weltweit führenden Universitäten und wissenschaftlichen Einrichtungen so nahe beieinander.


Technologiepark

Konferenzzentrum des Technologieparks (Foto: Technologiepark)

In unmittelbarer Nachbarschaft zueinander forschen und entwickeln mehrere Bio- und Hightech-Unternehmen an den beiden Standorten Bahnstadt-Campus und Czernyring des Technologieparks Heidelberg. 

Für Forschungseinrichtungen und wissenschaftsnahe Unternehmen bestehen ideale Bedingungen.


Spitzencluster

Wissenschaftler bei ihrer Forschung (Foto: Diemer)

Organische Elektronik gilt als eine Zukunftstechnologie mit enormem Wachstumspotenzial.

Die Forschungs- und Transferplattform InnovationLab GmbH organisiert von der Bahnstadt aus das Spitzencluster Forum Organic Electronics.


SkyLabs und SkyAngle

Skylabs Innenhof (Foto: Buck)

Das Herz des Bahnstadt-Campus hat die gemeinnützige Max-Jarecki-Heidelberg-Stiftung errichtet.

Die markanten Gebäude SkyLabs und SkyAngle bieten Labor- und Forschungsräume auf höchstem Niveau.


Stimmen

Diskussionsrunde im Technologiepark (Foto: Technologiepark)

In der Bahnstadt forschen und entwickeln zahlreiche international agierende Unternehmen und Einrichtungen.

Sie schätzen die Vorzüge des Spitzenstandortes ebenso wie Investoren und Wissenschaftler.